Stephan Kronthaler

Mit Stephan Kronthaler, dem Adoptivsohn von Johanna und Otto Kronthaler, ist die Firma Kronthaler-Klarinetten auch für die Zukunft gut aufgestellt. Der aus Traben-Trarbach an der Mosel stammende Klarinettist bringt sich mit seiner künstlerischen Erfahrung und seiner Leidenschaft, den Dingen auf den Grund zu gehen, in den Betrieb ein - und das nicht erst, seit er 2015 Teil der Familie wurde.

 

Die musikalischen Wurzeln des als Stephan Oberle geborenen Klarinettisten liegen im heimatlichen Musikverein, in dem er seine ersten Orchestererfahrungen sammelte. Neben der Klarinette erhielt er auch Unterricht in den Instrumenten Orgel, Violine und Klavier. Nach umfänglichen Studien in Weimar bei Karl-Heinz Steffens, in Köln bei Ralph Manno, in Berlin bei François Benda und Mannheim bei Wolfhard Pencz wurde er in die Akademie des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks als Stipendiat aufgenommen. Anschließend führte ihn sein Weg über die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen zur Festanstellung beim Kölner Gürzenichorchester und schließlich 2012 zum Frankfurter Opern- und Museumsorchester.

Nicht zuletzt brachte ihn die nicht abgeschlossene Suche nach "seinem" Klang  eines Tages nach Durlach zu Johanna und Otto Kronthaler und es entwickelte sich eine überaus fruchtbare Zusammenarbeit.

So konnte ihm Otto Kronthaler viel seines profunden Wissens auf den Gebieten des Klarinettenspiels, Blattbaus und Instrumentenbaus nach und nach vermitteln.

 

Und so findet man Stephan Kronthaler, wann immer es seine künstlerischen Verpflichtungen zulassen, im elterlichen Betrieb in Durlach und man darf gespannt sein, was er zusammen mit Johanna und Otto an Innovationen und Ideen verwirklichen wird.




Johanna Kronthaler

Meisterwerkstätte für Klarinettenbau

Seboldstr. 32, 76227 Karlsruhe-Durlach, Deutschland

Tel.: +49-(0)721-9213577 (Mo-Do: 14-17 Uhr, bzw. AB)

kontakt@kronthaler-klarinetten.de